Objekt der Woche: Romeo in der Kostümschneiderei

von | Okt 5, 2020 | Vorhang auf

Eine der Szenen unserer neuen Produktion CHERRY-PICKING SHAKESPEARE – Perlen für die Königin ist aus ROMEO & JULIA. Ursprünglich sollte diese Szene in unserem aktuellen Abendprogramm POESIE DER THEATERFIGUREN als Vorgeschmack auf die neue Produktion gezeigt werden. Nun ist die Wahl doch auf eine andere Shakespeare-Szene gefallen.

Dennoch wollen wir euch Romeo als unser Objekt der Woche vorstellen:

Beide Hauptdarsteller sind gerade in der Schneiderei gewesen. Unsere Kostümbildnerin Denise Puri, hat Romeo und seine Angebetete Julia mit Kleidung ausgestattet. Beim Anfertigen der Kostüme für die etwa 30cm großen Stabmarionetten ist es notwendig sehr leichte weiche Stoffe zu verwenden, damit die Bewegungsfreiheit der der kleinen Gelenke möglich bleibt und nicht durch die zu steifen Stoffe behindert wird. Es muss auch nicht jedes beim Kleidungsstück für Menschen vorhandene Naht angefertigt werden. So sieht man das die Ärmel an den Achseln nicht vernäht werden, sondern nur am Arm der Figur befestigt werden. 

Abmessen und Zuschneiden ist aber auch zwingend notwendig, nur der Stoffverbrauch ist nicht sehr groß. 

Wie gefällt euch das Ergebnis?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.